Angebote für 2020 !!!!!!

1150 Euro

1050 Euro

Marine Park Süd
(Daedalus-Zabargad-Rocky Island)

21.05. – 28.05.2020

 

Boot

Seawolf – Soul

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Marine Park Süd (Daedalus-Zabargad-Rocky Island)

 

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff nach Port Ghalib, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Die Marinepark Süd Tour startet von Port Ghalib aus – nach 2 Tauchgängen geht es direkt in Richtung Süden zum Daedalus Riff. Schon von weitem zu sehen ist der markante Leuchtturm von Daedalus. Das Riff erstreckt sich über eine Länge von mehr als 1,2 km. Steilwandtauchen in der regelmäßig vorhandenen Strömung und Haibegegnungen kennzeichnen die Tauchgänge rund um Daedalus.

Nun geht es weiter zu den Riffen von Zabargad und Rocky Island, den am weitesten südlich gelegenen Inseln im ägyptischen Roten Meer. Unzählige Weich- und Hartkorallen erwarten die Taucher hier im tiefen Süden.  Auf dem Rückweg  fahren wir die Plätze von Sataya, Malahi, Abu Diab, Shaab Maksur, Shaab Claudia, Abu Galawa und Gota Sharm an, so dass für ausreichend Abwechslung gesorgt ist! Auch hier erwarten Euch mit großer Regelmäßigkeit Haibegegnungen – nur rund ein halbes Dutzend Safariboote laufen diese weit südlich gelegenen Riffe an.

Bevor wir wieder im Hafen Port Ghaleb einlaufen, ist das Elphinstone Reef ein weiterer Genuss! Die nördliche Spitze bietet die besten Bedingungen, um einige Hammerhaie bei einem frühen Morgen Tauchen zu treffen.

 

Tourinformationen zum Herunterladen

1150 Euro

1080 Euro

Marine Park Süd
(Daedalus-Zabargad-Rocky Island)

28.05. – 04.06.2020

 

Boot

Seawolf – Soul

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Marine Park Süd (Daedalus-Zabargad-Rocky Island)

 

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff nach Port Ghalib, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Die Marinepark Süd Tour startet von Port Ghalib aus – nach 2 Tauchgängen geht es direkt in Richtung Süden zum Daedalus Riff. Schon von weitem zu sehen ist der markante Leuchtturm von Daedalus. Das Riff erstreckt sich über eine Länge von mehr als 1,2 km. Steilwandtauchen in der regelmäßig vorhandenen Strömung und Haibegegnungen kennzeichnen die Tauchgänge rund um Daedalus.

Nun geht es weiter zu den Riffen von Zabargad und Rocky Island, den am weitesten südlich gelegenen Inseln im ägyptischen Roten Meer. Unzählige Weich- und Hartkorallen erwarten die Taucher hier im tiefen Süden.  Auf dem Rückweg  fahren wir die Plätze von Sataya, Malahi, Abu Diab, Shaab Maksur, Shaab Claudia, Abu Galawa und Gota Sharm an, so dass für ausreichend Abwechslung gesorgt ist! Auch hier erwarten Euch mit großer Regelmäßigkeit Haibegegnungen – nur rund ein halbes Dutzend Safariboote laufen diese weit südlich gelegenen Riffe an.

Bevor wir wieder im Hafen Port Ghaleb einlaufen, ist das Elphinstone Reef ein weiterer Genuss! Die nördliche Spitze bietet die besten Bedingungen, um einige Hammerhaie bei einem frühen Morgen Tauchen zu treffen.

 

Tourinformationen zum Herunterladen

980 Euro

920 Euro

Nord & Tiran & Dahab

 

11.06. – 18.06.2020

 

Boot

Seawolf – Soul

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour:  Nord & Tiran & Dahab

 

Diese äußerst abenteuerliche Tour in den tiefen Norden des Roten Meeres begeistert besonders erfahrene Taucher und trainierte Schnorchler! Von wunderschönen Wracks, welche teilweise auch von Schnorchlern leicht bewundert werden können bis hin zu herausfordernden Felshängen mit Strömungen, ist alles vorhanden.

Angefangen mit der berühmten Lagune von „Shaab el Erg“ nördlich von Hurghada, welches zahlreichen Delfinen ein Zuhause bietet. Hier ist die Wahrscheinlichkeit mit Delfinen zusammen zu Spielen, zu Schwimmen, zu Schnorcheln und zu Tauchen sehr groß! Solche Gelegenheiten gibt es nicht oft im Leben. Genieße diese unbeschreibliche Begegnung mit diesen lieblichen Geschöpfen!

Weiter geht es zu einem äußerst interessanten Riff von „Shaab Abu Nuhas“, welches sich gerade mal fünf Kilometer nördlich der Insel Shedwan befindet. Dieses herrlich zu betauchende Riff „Abu Nuhas“ liegt vom Meer komplett bedeckt, sodass es bei flacher See und auch in der Nacht nur schwer zu erkennen ist. Es liegt gerade vor der Straße von Tiran, welche laufend regen Schiffsverkehr aufweist. So kam es manchmal vor, dass sich einige Boote verirrten und geradewegs ins Riff „Shaab Abu Nuhas“ donnerten und danach sanken. Deswegen wird dieses Riff auch als Schiffsfriedhof bezeichnet. Die heute populärsten Wracks, welche regelmäßig von Tauchern aus aller Welt besucht werden, sind unbestritten „Giannis D“, „ Marcus“ als Chrisoula K bekannt und „Carnatic“. An diesem fantastisch bewachsenem Riff voll von Stein, Leder- und Weichkorallen findest Du auch als Schnorchler oder Schwimmer Deine Leckerbissen!

Ein weiterer atemberaubender Höhepunkt stellt das weltberühmte Wrack „Thistlegorm“  dar! Der englische Frachter mit Baujahr 1940, voll beladen mit Lastwagen, Motorrädern und weiteren Kriegsmaterialien, mit einer stolzen Länge von 126 Metern ist voll bewachsen mit einer vielfältigen Korallenpracht und offeriert heute ein Zuhause für eine Vielfalt von unterschiedlichen Gruppen von Meeresbewohnern. Das Wrack „Thistlegorm“ ist ein absolutes Muss für alle Wrackliebhaber und Unterwasserfotografen!

Nicht zuletzt bietet der eindrückliche Nationalpark „Ras Mohammed“ eine willkommene Abwechslung für anspruchsvolle Taucher! Das atemberaubende Korallengefälle von „Ras Mohammed“ einer der faszinierendsten Marineparks am Roten Meer reicht bis zu 200 m und bietet vielen Jägern, wie Haien, Barrakudas und weiteren Großfischen eine interessante Perspektive, neben einer Welt voller Korallenvariationen, erinnert dieser spektakuläre Ort an einen bezaubernden botanischen Garten!

Die immer beliebtere und heute weltbekannte Straße von Tiran liegt zwischen der Südspitze von Sinai und Saudi-Arabien. Sie verbindet den Golf von Akaba mit dem Roten Meer und hat im Speziellen vier besondere Korallenriffe zu bieten, Woodhouse, Jackson-, Thomas- und Gordon-Reef. Gerne sind hier wegen des planktonreichen Gebietes, welche die Riffpflanzen und die kleinen Fische versorgen, große Jäger anzutreffen wie Haie, Schwärme von Makrelen, Thunfische und Barrakudas.

Danach geht es weiter gen Norden Richtung Dahab. Beliebte Tauchspots sind der „Canyon“, die „Islands“, „Oasis“, die „Bells“ und die „Golden Blocks“. Besonders bekannt ist der Tauchspot „Blue Hole”, der als einer der berühmtesten der Welt gilt. Als außergewöhnlich tiefer und strömungsarmer Spot (110 m, außen 201 m) wird er von Apnoe- und Tec-Tauchern hoch geschätzt. Das Blue Hole ist ein großes Loch im Riffdach des Küstensaumriffes, welches senkrecht in Tiefen von 70 m bis 110 m abfällt. Es hat einen Durchmesser von 50 bis 65 m. Der Grund, warum das Blue Hole als gefährlichster Tauchplatz der Welt gilt, ist eine Verbindung zum offenen Meer, die wegen ihrer Form als „Arch“ (engl. für Bogen) bezeichnet wird. Sie reicht vom Grund des Blue Hole bis hinauf auf 55 m Tiefe. An ihrem oberen Ende ist sie nur noch wenige Meter breit und ca. 26 m lang. Auch an der Außenkante bildet das Riff einen nahezu senkrechten Steilabfall, der sich unterhalb des „Ausgangs“ des Blue Hole als steiler Hang bis in mehrere hundert Meter Tiefe fortsetzt. Die meisten Tauchgänge werden entlang des äusseren Steilabfalls des Riffs durchgeführt. Als Einstieg dient zumeist der Tauchplatz „Bells“, der sich etwa 150 Meter entfernt vom Blue Hole befindet.

 

Tourinformation herunderladen

1100 Euro

980 Euro

Deep South-St.Johns

18.06. – 25.06.2020

 

Boot

Seawolf – Dominator

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Deep South-St. Johns

 

Eine wunderbare Tour für Taucher, die Abwechslung lieben: Bunte Korallengärten mit Fischschwärmen, atemberaubende Steilwände, Riffe mit Höhlengängen, einige Wracks und, nicht zu vergessen, die spektakulären Nachttauchgänge. Eine Mischung aus dem Besten, was das Rote Meer zu bieten hat. Die abwechslungsreichen  Riffe der St. John´s Gruppe liegen weit im Süden, hinter Port Berenice und gehören zum größten Riffplateau nördlich von Port Sudan.

Das spektakuläre Unterwasserleben hier, lohnt die lange Anfahrt allemal. Die Riffwände bersten vor Leben: Riesige Fächer- und Weichkorallen, Höhlen und Überhänge gehören ebenso dazu wie der im nördlichen Roten Meer vorkommende Buckelkopf-Papageienfisch mit bis zu 1,80 Meter Länge! Bis zu acht verschiedene Haiarten wie Fuchshai, Schulen von Hammerhaien, Tigerhaie und sogar Longimani werden hier regelmäßig gesichtet. Herrlich bewachsene Riffdächer mit viel „Kleinzeug“ sorgen für Abwechslung zu den spektakulären „Blauwasser-Tauchgängen“!

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghaleb, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen herunterladen

980 Euro

899 Euro

Nord-Wracks & Strait of Tiran

18.06. – 25.06.2020

 

Boot

Seawolf – Soul

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Das wohl berühmteste Wrack im Roten Meer
Die blaue Distel !

 

Diese Tour führt Dich zu den berühmten WRACKS im Norden des Roten Meeres, und obendrauf gibt es noch die interessanten Riffe in der Straße von Tiran.

Die Fans von alten gesunkenen Schiffen kommen bei dieser Tauchsafari garantiert auf ihre Kosten.

Zunächst geht es zum Sha‘ab El Erg, dann stehen die Wracks von Abu Nuhas auf dem Programm, die Carnatic, Chrisoula K, Ghiannis D. Das nächste Wrack auf dem „Speiseplan“ spricht für sich selbst: Die Thistlegorm, eines der bekanntesten Wracks im gesamten Roten Meer. Der 1943 gesunkene Frachter mit seinen Motorrädern, Lastwagen und der abseits liegenden Lokomotive zieht jeden Taucher in seinen Bann.

Ausgetaucht wird dann in der Straße von Tiran, beim Jackson-, Thomas- und Gor- don-Reef. Wenn es die Wetter- und Strö- mungsverhältnisse erlauben, kann ggf.
auf dem Rückweg noch die Rosalie Moller getaucht werden – ein Wrack, das in dersel- ben Nacht wie die Thistlegorm sank und in der Straße von Gubal liegt.

Nach der Ankunft in Hurghada, Transfer zum Schiff in Hurghada, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen zum Herunterladen

1150 Euro

955 Euro

Brothers – Daedalus – Elphinstone
or Tour selectable

25.06. – 02.07.2020

 

Boot

Seawolf – Soul

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour:  Marine Park Nord (Brothers, Daedalus, Elphinstone)
oder Tour frei wählbar

 

Beispiel: Diese anspruchsvolle Tauchsafari führt zu den Brother Islands, nach Daedalus, zum Elphinstone Reef und je nach Tourenverlauf zu einigen küstennahen Tauchplätzen um Port Ghalib wie z. B. Sha‘ab Abu Dabab.

Big Brother begeistert durch spektakuläre Drop-Offs, riesige Gorgonienfächer, Weichkorallen und einen unbeschreiblichen Fischreichtum.

Wrackfans bieten die „Aida“ und „Numidia“ einmalige Taucherlebnisse. Für „Kenner“ ist trotz aller Superlative Little Brother der noch bessere Platz: mächtige Überhänge, Felder von Weich- und Hartkorallen, Schildkröten, Thunas und Makrelenschwärme gehören zum taucherischen Alltag.

Großfisch wie Fuchshaie, Hammerhaie, kapitale „Graue“, Weiß- und Schwarzspitzen- haie versammeln sich hier früh morgens und der Abenddämmerung mit zahllosen anderen Fischarten der Hochsee.

Die bis auf 500 Meter abfallenden Steilwände rund um die Daedalus Insel, etwa fünf Schiffsstunden südlich der Brother Islands, bieten bei entsprechender Strömung tolle Drift-Dives.

Das wie ein Kamelbuckel aus der Tiefe ragende Elphinstone Reef mit seinen herrlich bewachsenen Riffdächern, Steil- wänden und standorttreuen Haien, ist immer wieder schön zu betauchen.

Je nach Tourenverlauf bieten die interes- santen Tauchspots um Abu Dabab einen gepflegten Abschluß dieser wohl besten Route im Roten Meer.

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghalib, Abendessen, Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen herunterladen

1175 Euro

955 Euro

Brothers – Daedalus – Elphinstone
or Tour selectable

25.06. – 02.07.2020

 

Boot

Seawolf – Felo

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour:  Marine Park Nord (Brothers, Daedalus, Elphinstone)
oder Tour frei wählbar

 

Beispiel: Diese anspruchsvolle Tauchsafari führt zu den Brother Islands, nach Daedalus, zum Elphinstone Reef und je nach Tourenverlauf zu einigen küstennahen Tauchplätzen um Port Ghalib wie z. B. Sha‘ab Abu Dabab.

Big Brother begeistert durch spektakuläre Drop-Offs, riesige Gorgonienfächer, Weichkorallen und einen unbeschreiblichen Fischreichtum.

Wrackfans bieten die „Aida“ und „Numidia“ einmalige Taucherlebnisse. Für „Kenner“ ist trotz aller Superlative Little Brother der noch bessere Platz: mächtige Überhänge, Felder von Weich- und Hartkorallen, Schildkröten, Thunas und Makrelenschwärme gehören zum taucherischen Alltag.

Großfisch wie Fuchshaie, Hammerhaie, kapitale „Graue“, Weiß- und Schwarzspitzen- haie versammeln sich hier früh morgens und der Abenddämmerung mit zahllosen anderen Fischarten der Hochsee.

Die bis auf 500 Meter abfallenden Steilwände rund um die Daedalus Insel, etwa fünf Schiffsstunden südlich der Brother Islands, bieten bei entsprechender Strömung tolle Drift-Dives.

Das wie ein Kamelbuckel aus der Tiefe ragende Elphinstone Reef mit seinen herrlich bewachsenen Riffdächern, Steil- wänden und standorttreuen Haien, ist immer wieder schön zu betauchen.

Je nach Tourenverlauf bieten die interes- santen Tauchspots um Abu Dabab einen gepflegten Abschluß dieser wohl besten Route im Roten Meer.

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghalib, Abendessen, Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen herunterladen

930 Euro

870 Euro

Nord & Tiran & Dahab

09.07. – 16.07.2020

 

Boot

Seawolf – Soul

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour:  Nord & Tiran & Dahab

 

Diese äußerst abenteuerliche Tour in den tiefen Norden des Roten Meeres begeistert besonders erfahrene Taucher und trainierte Schnorchler! Von wunderschönen Wracks, welche teilweise auch von Schnorchlern leicht bewundert werden können bis hin zu herausfordernden Felshängen mit Strömungen, ist alles vorhanden.

Angefangen mit der berühmten Lagune von „Shaab el Erg“ nördlich von Hurghada, welches zahlreichen Delfinen ein Zuhause bietet. Hier ist die Wahrscheinlichkeit mit Delfinen zusammen zu Spielen, zu Schwimmen, zu Schnorcheln und zu Tauchen sehr groß! Solche Gelegenheiten gibt es nicht oft im Leben. Genieße diese unbeschreibliche Begegnung mit diesen lieblichen Geschöpfen!

Weiter geht es zu einem äußerst interessanten Riff von „Shaab Abu Nuhas“, welches sich gerade mal fünf Kilometer nördlich der Insel Shedwan befindet. Dieses herrlich zu betauchende Riff „Abu Nuhas“ liegt vom Meer komplett bedeckt, sodass es bei flacher See und auch in der Nacht nur schwer zu erkennen ist. Es liegt gerade vor der Straße von Tiran, welche laufend regen Schiffsverkehr aufweist. So kam es manchmal vor, dass sich einige Boote verirrten und geradewegs ins Riff „Shaab Abu Nuhas“ donnerten und danach sanken. Deswegen wird dieses Riff auch als Schiffsfriedhof bezeichnet. Die heute populärsten Wracks, welche regelmäßig von Tauchern aus aller Welt besucht werden, sind unbestritten „Giannis D“, „ Marcus“ als Chrisoula K bekannt und „Carnatic“. An diesem fantastisch bewachsenem Riff voll von Stein, Leder- und Weichkorallen findest Du auch als Schnorchler oder Schwimmer Deine Leckerbissen!

Ein weiterer atemberaubender Höhepunkt stellt das weltberühmte Wrack „Thistlegorm“  dar! Der englische Frachter mit Baujahr 1940, voll beladen mit Lastwagen, Motorrädern und weiteren Kriegsmaterialien, mit einer stolzen Länge von 126 Metern ist voll bewachsen mit einer vielfältigen Korallenpracht und offeriert heute ein Zuhause für eine Vielfalt von unterschiedlichen Gruppen von Meeresbewohnern. Das Wrack „Thistlegorm“ ist ein absolutes Muss für alle Wrackliebhaber und Unterwasserfotografen!

Nicht zuletzt bietet der eindrückliche Nationalpark „Ras Mohammed“ eine willkommene Abwechslung für anspruchsvolle Taucher! Das atemberaubende Korallengefälle von „Ras Mohammed“ einer der faszinierendsten Marineparks am Roten Meer reicht bis zu 200 m und bietet vielen Jägern, wie Haien, Barrakudas und weiteren Großfischen eine interessante Perspektive, neben einer Welt voller Korallenvariationen, erinnert dieser spektakuläre Ort an einen bezaubernden botanischen Garten!

Die immer beliebtere und heute weltbekannte Straße von Tiran liegt zwischen der Südspitze von Sinai und Saudi-Arabien. Sie verbindet den Golf von Akaba mit dem Roten Meer und hat im Speziellen vier besondere Korallenriffe zu bieten, Woodhouse, Jackson-, Thomas- und Gordon-Reef. Gerne sind hier wegen des planktonreichen Gebietes, welche die Riffpflanzen und die kleinen Fische versorgen, große Jäger anzutreffen wie Haie, Schwärme von Makrelen, Thunfische und Barrakudas.

Danach geht es weiter gen Norden Richtung Dahab. Beliebte Tauchspots sind der „Canyon“, die „Islands“, „Oasis“, die „Bells“ und die „Golden Blocks“. Besonders bekannt ist der Tauchspot „Blue Hole”, der als einer der berühmtesten der Welt gilt. Als außergewöhnlich tiefer und strömungsarmer Spot (110 m, außen 201 m) wird er von Apnoe- und Tec-Tauchern hoch geschätzt. Das Blue Hole ist ein großes Loch im Riffdach des Küstensaumriffes, welches senkrecht in Tiefen von 70 m bis 110 m abfällt. Es hat einen Durchmesser von 50 bis 65 m. Der Grund, warum das Blue Hole als gefährlichster Tauchplatz der Welt gilt, ist eine Verbindung zum offenen Meer, die wegen ihrer Form als „Arch“ (engl. für Bogen) bezeichnet wird. Sie reicht vom Grund des Blue Hole bis hinauf auf 55 m Tiefe. An ihrem oberen Ende ist sie nur noch wenige Meter breit und ca. 26 m lang. Auch an der Außenkante bildet das Riff einen nahezu senkrechten Steilabfall, der sich unterhalb des „Ausgangs“ des Blue Hole als steiler Hang bis in mehrere hundert Meter Tiefe fortsetzt. Die meisten Tauchgänge werden entlang des äusseren Steilabfalls des Riffs durchgeführt. Als Einstieg dient zumeist der Tauchplatz „Bells“, der sich etwa 150 Meter entfernt vom Blue Hole befindet.

 

Tourinformationen zum Herunterladen
 

1900 Euro

1720 Euro

Red Sea Highligh

09.07. – 23.07.2020

 

Boot

Seawolf – Dominator

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour:  Red Sea Highlight

Diese Tauchsafari bietet anspruchsvolle Tauchgänge, faszinierende Steilwände, wunderschöne Korallenlandschaften und viele Grossfische.
Brother Islands, Daedalus & Elphinstone ist ein Muss für alle eingefleischten Rot-MeerTaucher! Die Route führt euch ab Hurghada auf die Brother Islands mit seinen Wracks AIDA und NUMIDIA sowie die Chance auf Großfischsichtungen wie Hammerhaie, graue Riffhaie, Fuchshaie, Longimanus und Mantas. Nach den Brothers setzen wir während einer Nachtfahrt über zum Daedalus Riff, um uns dort die üppig bewachsenen Steilwände anzusehen und treffen sicherlich dort auf die Schule Hammerhaie an der Nordspitze des Riffs. Delphine, Longimanus, Fuchshaie und Mantas werden hier oft gesichtet.
Die nächste Station ist Rocky Islands und die Insel Zabargad, die wir nach einer weiteren Nachtfahrt erreichen. Wunderschöne Steilwände mit Chance auf Großfisch und Delphine erwarten uns an Rocky Island. Nur ein paar Minuten Bootsfahrt weiter liegt die Lagune der Insel Zabargad. Auch hier sind Begegnungen mit Mantas und Longimanus möglich.
Nach etwa 2 – 3 Stunden Fahrt erreichen wir am nächsten Tag die St. Johns Riffplatte. Es erwarten uns Korallengärten, Höhlen und Grotten, aber auch kleine und größere Riffe und Steilwände mit fantastischem Bewuchs. Hier an den St. Johns Riffen ist dann nach einer Woche die halbe Tour geschafft und wir müssen leider wieder Richtung Norden.
Vorbei an der Landzunge Ras Banas betauchen wir im Laufe der 2. Woche die Riffe der Fury Shoals, Sha‘ab Maksur mit der Höhle in grosser Tiefe (sehr erfahrenen Tauchern vorbehalten).

Weitere Highlights wie das Elphinstone Riff werden wir auch anfahren. Und immer weiter gen Norden kommen wir zu Top Spots, wie z. B. dem Panorama Riff, Sha‘ab Shear mit der berühmten Salem Express und noch einigen Tauchplätzen mehr.

Tourinformationen zum Herunterladen
 

1150 Euro

1050 Euro

Brothers – Daedalus – Elphinstone

25.07. – 01.08.2020

 

Boot

Seawolf – Soul

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour:  Marine Park Nord (Brothers, Daedalus, Elphinstone)
oder Tour frei wählbar

 

Beispiel: Diese anspruchsvolle Tauchsafari führt zu den Brother Islands, nach Daedalus, zum Elphinstone Reef und je nach Tourenverlauf zu einigen küstennahen Tauchplätzen um Port Ghalib wie z. B. Sha‘ab Abu Dabab.

Big Brother begeistert durch spektakuläre Drop-Offs, riesige Gorgonienfächer, Weichkorallen und einen unbeschreiblichen Fischreichtum.

Wrackfans bieten die „Aida“ und „Numidia“ einmalige Taucherlebnisse. Für „Kenner“ ist trotz aller Superlative Little Brother der noch bessere Platz: mächtige Überhänge, Felder von Weich- und Hartkorallen, Schildkröten, Thunas und Makrelenschwärme gehören zum taucherischen Alltag.

Großfisch wie Fuchshaie, Hammerhaie, kapitale „Graue“, Weiß- und Schwarzspitzen- haie versammeln sich hier früh morgens und der Abenddämmerung mit zahllosen anderen Fischarten der Hochsee.

Die bis auf 500 Meter abfallenden Steilwände rund um die Daedalus Insel, etwa fünf Schiffsstunden südlich der Brother Islands, bieten bei entsprechender Strömung tolle Drift-Dives.

Das wie ein Kamelbuckel aus der Tiefe ragende Elphinstone Reef mit seinen herrlich bewachsenen Riffdächern, Steil- wänden und standorttreuen Haien, ist immer wieder schön zu betauchen.

Je nach Tourenverlauf bieten die interes- santen Tauchspots um Abu Dabab einen gepflegten Abschluß dieser wohl besten Route im Roten Meer.

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghalib, Abendessen, Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen herunterladen

1175 Euro

1050 Euro

Marine Park South
(Daedalus-Zabargad-Rocky Island)

30.07. – 06.08.2020

 

Boot

Seawolf – Dominator

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Marine Park Süd (Daedalus-Zabargad-Rocky Island)

 

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff nach Port Ghalib, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Die Marinepark Süd Tour startet von Port Ghalib aus – nach 2 Tauchgängen geht es direkt in Richtung Süden zum Daedalus Riff. Schon von weitem zu sehen ist der markante Leuchtturm von Daedalus. Das Riff erstreckt sich über eine Länge von mehr als 1,2 km. Steilwandtauchen in der regelmäßig vorhandenen Strömung und Haibegegnungen kennzeichnen die Tauchgänge rund um Daedalus.

Nun geht es weiter zu den Riffen von Zabargad und Rocky Island, den am weitesten südlich gelegenen Inseln im ägyptischen Roten Meer. Unzählige Weich- und Hartkorallen erwarten die Taucher hier im tiefen Süden.  Auf dem Rückweg  fahren wir die Plätze von Sataya, Malahi, Abu Diab, Shaab Maksur, Shaab Claudia, Abu Galawa und Gota Sharm an, so dass für ausreichend Abwechslung gesorgt ist! Auch hier erwarten Euch mit großer Regelmäßigkeit Haibegegnungen – nur rund ein halbes Dutzend Safariboote laufen diese weit südlich gelegenen Riffe an.

Bevor wir wieder im Hafen Port Ghaleb einlaufen, ist das Elphinstone Reef ein weiterer Genuss! Die nördliche Spitze bietet die besten Bedingungen, um einige Hammerhaie bei einem frühen Morgen Tauchen zu treffen.

 

Tourinformationen zum Herunterladen

1080 Euro

999 Euro

Nord-Wracks / Bother Islands

13.08. – 20.08.2020

 

Boot

Seawolf – Felo

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Nord Wracks – Brother Islands

Nach Ankunft in Hurghada, Transfer zum Boot in Hurghada, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Die Tour startet in Hurghada und führt Dich erst  zu den berühmten WRACKS im Norden des Roten Meeres, anschliessend geht es zu den den Brother Islands mit seinen Steilhängen und Grossfisch satt.

Die Fans von alten gesunkenen Schiffen kommen bei dieser Tauchsafari garantiert auf ihre Kosten. Am Big Brother findet man die Numidia und die Aida und an beiden „Brüdern“ tummelt sich alles, was das Rote Meer an Grossfisch zu bieten hat – Hammerhaie, Fuchshaie, Grauhaie, Weissspitzen-Hochseehaie….

Neben den Wracks von Abu Nuhas (Carnatic, Crisoula K, Ghiannis D.) steht selbstverständlich auch die Thistlegorm auf dem Programm.

Gemütlich austauchen könnt ihr z. B. in Shaab El Erg in der Gesellschaft von Delphinen.

Tourinformationen zum Herunterladen

1040 Euro

940 Euro

Nord-Wracks & Strait of Tiran

27.08. – 03.09.2020

 

Boot

Seawolf – Dominator

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Das wohl berühmteste Wrack im Roten Meer
Die blaue Distel !

 

Diese Tour führt Dich zu den berühmten WRACKS im Norden des Roten Meeres, und obendrauf gibt es noch die interessanten Riffe in der Straße von Tiran.

Die Fans von alten gesunkenen Schiffen kommen bei dieser Tauchsafari garantiert auf ihre Kosten.

Zunächst geht es zum Sha‘ab El Erg, dann stehen die Wracks von Abu Nuhas auf dem Programm, die Carnatic, Chrisoula K, Ghiannis D. Das nächste Wrack auf dem „Speiseplan“ spricht für sich selbst: Die Thistlegorm, eines der bekanntesten Wracks im gesamten Roten Meer. Der 1943 gesunkene Frachter mit seinen Motorrädern, Lastwagen und der abseits liegenden Lokomotive zieht jeden Taucher in seinen Bann.

Ausgetaucht wird dann in der Straße von Tiran, beim Jackson-, Thomas- und Gor- don-Reef. Wenn es die Wetter- und Strö- mungsverhältnisse erlauben, kann ggf.
auf dem Rückweg noch die Rosalie Moller getaucht werden – ein Wrack, das in dersel- ben Nacht wie die Thistlegorm sank und in der Straße von Gubal liegt.

Nach der Ankunft in Hurghada, Transfer zum Schiff in Hurghada, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen zum Herunterladen

1100 Euro

999 Euro

Deep South-St.Johns

17.09. – 24.09.2020

 

Boot

Seawolf – Dominator

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Deep South-St. Johns

 

Eine wunderbare Tour für Taucher, die Abwechslung lieben: Bunte Korallengärten mit Fischschwärmen, atemberaubende Steilwände, Riffe mit Höhlengängen, einige Wracks und, nicht zu vergessen, die spektakulären Nachttauchgänge. Eine Mischung aus dem Besten, was das Rote Meer zu bieten hat. Die abwechslungsreichen  Riffe der St. John´s Gruppe liegen weit im Süden, hinter Port Berenice und gehören zum größten Riffplateau nördlich von Port Sudan.

Das spektakuläre Unterwasserleben hier, lohnt die lange Anfahrt allemal. Die Riffwände bersten vor Leben: Riesige Fächer- und Weichkorallen, Höhlen und Überhänge gehören ebenso dazu wie der im nördlichen Roten Meer vorkommende Buckelkopf-Papageienfisch mit bis zu 1,80 Meter Länge! Bis zu acht verschiedene Haiarten wie Fuchshai, Schulen von Hammerhaien, Tigerhaie und sogar Longimani werden hier regelmäßig gesichtet. Herrlich bewachsene Riffdächer mit viel „Kleinzeug“ sorgen für Abwechslung zu den spektakulären „Blauwasser-Tauchgängen“!

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghaleb, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen herunterladen

1100 Euro

999 Euro

Deep South-St.Johns

17.09. – 24.09.2020

 

 

Boot

Seawolf – Felo

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour: Deep South-St. Johns

 

Eine wunderbare Tour für Taucher, die Abwechslung lieben: Bunte Korallengärten mit Fischschwärmen, atemberaubende Steilwände, Riffe mit Höhlengängen, einige Wracks und, nicht zu vergessen, die spektakulären Nachttauchgänge. Eine Mischung aus dem Besten, was das Rote Meer zu bieten hat. Die abwechslungsreichen  Riffe der St. John´s Gruppe liegen weit im Süden, hinter Port Berenice und gehören zum größten Riffplateau nördlich von Port Sudan.

Das spektakuläre Unterwasserleben hier, lohnt die lange Anfahrt allemal. Die Riffwände bersten vor Leben: Riesige Fächer- und Weichkorallen, Höhlen und Überhänge gehören ebenso dazu wie der im nördlichen Roten Meer vorkommende Buckelkopf-Papageienfisch mit bis zu 1,80 Meter Länge! Bis zu acht verschiedene Haiarten wie Fuchshai, Schulen von Hammerhaien, Tigerhaie und sogar Longimani werden hier regelmäßig gesichtet. Herrlich bewachsene Riffdächer mit viel „Kleinzeug“ sorgen für Abwechslung zu den spektakulären „Blauwasser-Tauchgängen“!

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghaleb, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen herunterladen

1175 Euro

999 Euro

Marine Park North

24.09. – 01.10.2020

 

Boot

Seawolf – Felo

Leistungen

  • halbe Doppelkabine
  • Vollpension
  • Softdrinks: Wasser, Kaffee, Tee, Säfte, (Cola, Fanta, Sprite in Flaschen)
  • 3 – 4 Tauchgänge pro Tag, letzter Tag 2 Tauchgänge
  • Tauchen mit Enos und Wifi  for free
  • Tanks, Tauchguide, Blei

Tour:  Marine Park Nord (Brothers, Daedalus, Elphinstone)

 

 

Beispiel: Diese anspruchsvolle Tauchsafari führt zu den Brother Islands, nach Daedalus, zum Elphinstone Reef und je nach Tourenverlauf zu einigen küstennahen Tauchplätzen um Port Ghalib wie z. B. Sha‘ab Abu Dabab.

Big Brother begeistert durch spektakuläre Drop-Offs, riesige Gorgonienfächer, Weichkorallen und einen unbeschreiblichen Fischreichtum.

Wrackfans bieten die „Aida“ und „Numidia“ einmalige Taucherlebnisse. Für „Kenner“ ist trotz aller Superlative Little Brother der noch bessere Platz: mächtige Überhänge, Felder von Weich- und Hartkorallen, Schildkröten, Thunas und Makrelenschwärme gehören zum taucherischen Alltag.

Großfisch wie Fuchshaie, Hammerhaie, kapitale „Graue“, Weiß- und Schwarzspitzen- haie versammeln sich hier früh morgens und der Abenddämmerung mit zahllosen anderen Fischarten der Hochsee.

Die bis auf 500 Meter abfallenden Steilwände rund um die Daedalus Insel, etwa fünf Schiffsstunden südlich der Brother Islands, bieten bei entsprechender Strömung tolle Drift-Dives.

Das wie ein Kamelbuckel aus der Tiefe ragende Elphinstone Reef mit seinen herrlich bewachsenen Riffdächern, Steil- wänden und standorttreuen Haien, ist immer wieder schön zu betauchen.

Je nach Tourenverlauf bieten die interes- santen Tauchspots um Abu Dabab einen gepflegten Abschluß dieser wohl besten Route im Roten Meer.

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghalib, Abendessen, Abfahrt am nächsten Morgen.

 

Tourinformationen herunterladen

Nord  Sudan   14.02. – 21.02.2020   anstatt 1300 €  für 1130€ pro Person

Best of Sudan   28.02. – 06.03.2020   anstatt 1350 €  für 1150 € pro Person

Best of Sudan   06.03. – 13.03.2020   anstatt 1350 €  für 1200 € pro Person

Sudan North   20.03. – 27.03.2020   anstatt 1300 €  für 1180 € pro Person

Sudan Deep South   27.03. – 03.04.2020   anstatt 1350 €  für 1279 € pro Person

Best of Sudan   03.04. – 10.04.2020   anstatt 1350 €  für 1279 € pro Person

 
 

InterDive-Messe Angebote für alle Buchungen 2020

Auf jede Buchung in der Hochsaison  geben wir eine Ermäßigung in Höhe von 100 Euro pro Person.

(Ausgenommen Safaris in Oktober 2020 und bestehende Angebote)

Für die Winter und Sommer Saison geben wir eine Ermäßigung in Höhe von 70 Euro pro Person.

– Diese Ermäßigung gilt NICHT für Safaris im Sudan.