Dive Site

Ras Mohammed mit Jolanda & Shark Riff

Überblick

Ras Mohammed ist der südlichste Punkt der Sinai-Halbinsel und teilt das Meer zwischen der Meerenge von Tiran im Osten und der Meerenge von Gubal im Westen.

Beschreibung

Das Kap hat seinen Namen von seiner Felsspitze im Osten, deren Konturen an ein in Stein gemeißeltes männliches Profil mit Bart – dem Kopf von Mohammed - erinnern.

Ras Mohamed ist einer der weltbekanntesten Tauchplätze und liegt an der Spitze des Sinai. Zwei kleine Riffe sind durch eine senkrechte abfallende Wand verbunden.
Nahe des Shark Reef, etwas nördlicher gelegen, befindet sich Anemone City, eine ausgedehnte, flache Riffzone mit zahlreichen Seeanemonen und ihren Rotmeer-Anemonenfischen sowie Dreifleck-Preußenfischen.

Vom Shark Reef lässt man sich mit der Strömung an einer Steilwand, die mehrere 100 m abfällt, entlang treiben bis zum Jolanda Reef. Die Wand ist komplett mit bunten Korallen bewachsen. Auf dem Weg zum Jolanda Reef erreicht man ein Plateau mit kleinen Blöcken und Koralleninseln. Am Riff angekommen sieht man die verstreuten Überreste des Yolanda-Wracks ,Containerweise Sanitäranlagen für das Baugewerbe, die inzwischen vollständig vom Leben des Korallenriffs in Beschlag genommen sind.

Hotspots

  • Ras Mohammed hat wegen seiner strömungsexponierten Lage und der abgründigen Tiefen alles in sich vereinigt, was das Rote Meer für Taucher zu bieten hat. Man findet hier über 1000 verschieden Arten von Fischen, 25 Arten von Seeigeln, mehr als 100 Arten von Weichtieren und Krustentieren, 220 Arten von Korallen, davon 125 verschiedene Weichkorallen.
  • Das Gebiet um Ras Mohammed ist 1989 zum Nationalpark erklärt worden.

map Tauchplan

Shark Riff

Vom Shark Riff lässt man sich mit der Strömung an einer Steilwand, die mehrere 100 m abfällt, entlang treiben bis zum Jolanda Reef. Die Wand ist komplett mit bunten Korallen bewachsen. Auf dem Weg zum Jolanda Reef erreicht man ein Plateau mit kleinen Blöcken und Koralleninseln.

Jolanda Riff

Am Riff angekommen sieht man die verstreuten Überreste des Jolanda-Wracks: Containerweise Sanitäranlagen für das Baugewerbe, die inzwischen vollständig vom Leben des Korallenriffs in Beschlag genommen sind.

Anemone City

Nahe des Shark Reef, etwas nördlicher gelegen, befindet sich Anemone City, eine ausgedehnte, flache Riffzone mit zahlreichen Seeanemonen und ihren Rotmeer-Anemonenfischen sowie Dreifleck-Preußenfischen.