Dive Site

Gota Eden

  • Strömung: Morgens N/W, mittags N/O, nachmittags N/O
  • Sichtweiten: J, F, M, A 25-35m, M, J, J, A 30-40m, S, O, N, D 40-50m
  • Temperaturen: J, F, M 24-25°C, A, M, J 26-28°C, J, A, S 28-32°C, O, N, D, 28-24°C
  • Schwierigkeit: leicht bis mäßig (1 Stern)
  • Tiefe: 5m bis ca. 100m

Überblick

Es gibt ihn tatsächlich, den Garten Eden, auch bekannt als "das Paradies" - und weil wir ja nicht so sind, verraten wir Euch auch, wo er sich befindet: nur eine halbe Stunde westlich von Abu Basala. Ein Geheimtipp, der seinem Namen alle Ehre macht und sich auch für Nachttauchgänge eignet.

Beschreibung

Ein Plateau mit kleinen Höhlen, unzählige farbenfrohe Fische, ein Garten aus Berg-, Feuer- und Geweihkorallen, grüne Schwämme, Knotengorgonien - das "Eden Reef" ist ein atemberaubender Tauchspot, der unsere Herzen höher schlagen lässt und den Begriff "Alltagssorgen" aus unserem Wortschatz radiert.

Wer sich für einen Tauchgang in diesem Paradies im Roten Meer entscheidet, trifft auf ein leicht hufeisenförmiges Riff mit einer Länge von etwa 160 und einer Breite von 90 Metern. Gelangt man am Ende des Riffs an, stockt einem schon mal der Atem - es geht weit über 100 Meter steil bergab.

Hotspots

  • Im südlichen Teil heißt es rauf auf den Gipfel: Hier finden wir mehrere Blöcke - vier davon reichen bis zur Meeresoberfläche - mit einer Höhe von sechs bis acht Metern. Zücke hier Deine Unterwasser-Kamera, denn Büffelkopf-Papageifische und Fledermausfische posen in diesem Bereich wie auf den Laufstegen von "Egypt's Next Topmodel". Begegnungen mit Adlerrochen in der sandigen Lagune runden das Portfolio von "Eden Reef" ab.

map Tauchplan

Drop-Off und Korallengarten

Gegen Osten geht's vom Zodiac aus rein ins Tauchvergnügen und die Strömung tut ihr übriges, um uns etwas weiter in Richtung Süden treiben zu lassen. Schon bald erreichen wir den unbeschreiblich schönen Korallengarten, der dem Riff seinen Namen gegeben hat. Etwas Adrenalin gibt's dann noch an der Riffkante, wo es über 100 Meter runter in die Tiefen des Meeres geht.

Blöcke und Lagune

Fledermaus- und Büffelkopf-Papageifische warten auf uns rund um die berühmten Blöcke des "Eden Reef", die wir am besten vom Boot aus betauchen. Die sandige Lagune beherbergt einige Adlerrochen - ein unbeschreibliches Erlebnis, mit diesen majestätischen Wesen gemeinsam zu schweben. Besondere Aufmerksamkeit sollten wir den kleinen Höhlen an der Hauptriff-Kante schenken, aus denen immer wieder mal junge Riffhaie neugierig hervorlugen.

Nachttauchgang

Ein ganz besonderes Highlight am "Eden Reef" sind auf alle Fälle die Nachttauchgänge. Natürlich brauchen wir ein bisschen Mut, um uns auch etwas vom Boot zu entfernen, aber wir werden belohnt mit dem Anblick von Spinnenkrebsen, Federsternen und Spanischen Tänzerinnen. Der perfekte Einstieg in eine unvergessliche Nacht!