Dive Site

Shaab Claude

  • Strömung: N / W am Morgen, N / E am Mittag
  • Sichtweite: J, F, M, A: 25–35 m; M, J, J, A: 30–60 m; S, O, N, D: 50–80 m
  • Temperaturen: J, F, M: 22–23 ° C; A, M, J: 26–28 ° C; J, A, S: 28–31 ° C; O, N, D: 28-25ºC
  • Tiefe: 25 m

Überblick

Dieses Riff liegt 10 Minuten östlich von Abu Galawa Kebir. Taucher schätzen es nicht nur wegen der schönen Panoramen in den Korallengärten und weil es recht flach liegt. Hauptattraktion ist eine Höhle, die gut zu betauchen ist.

Beschreibung

Shaab Claude ist etwa 150m lang und 60m breit bei einer Maximaltiefe von 24m. Boote ankern meist im Süden, weil dort in 10m Tiefe der Höhleneingang liegt. Auch den meisten Fisch findet man im südlichen Bereich des Riffs. Hier leben z.B. Fledermausfische, Drücker, Wimpelfische, Barben und Schnapper. Auch große Napoleons sind keine Seltenheit.

Oft erschwert eine Strömung aus Norden das Tauchen auf der Westseite über dem Korallengarten oder macht es ganz unmöglich. Nach einer holprigen Fahrt mit dem Zodiac bis zum Kanal und den Anemonenkolonien wird man mit einem schönen Drifttauchgang auf der Ost- oder Westseite belohnt.

Hotspots

  • Höhle: Solche Bilder sind normalerweise nur aus Bildern oder Videos bekannt, aber wenn man in dieser Höhle die Schönheit wirklich selbst sehen kann, wird der Puls höher schlagen - garantiert!

map Tauchplan

Höhle und Korallengarten

Kurz vor dem einzelnen großen Block, der mit dem Hauptriff verbunden ist, liegt der Eingang zur Höhle. Sie zieht sich leicht schräg nach oben und nach 5m gelangt man zur großen Kammer. Von dort aus tauchst Du geradeaus zum Ende, rechts unter einem Block hindurch und gelangst an einen Seitengang, der nach 10m nach rechts zurück in die große Kammer führt. Am Ende der Höhle Richtung Norden geht es durch den großen Korallengarten bis zum großen Kanal.

Drift Tauchgang

Mit dem Zodiac zu den Blöcken in den Nordosten. Man kann die Ost- oder Westseite wunderbar einfach gen Süden driften und das Naturspektakel genießen. Das sollte man aber mit dem Guide und dem Kapitän besprechen.