Dive Site

St. Johns Gota Kebir

  • Strömung: Morgens N/W, mittags N/O, nachmittags S/O
  • Sichtweiten: J, F, M, A 25-35m, M, J, J, A 30m, S, O, N, D 30-50m
  • Temperature: J, F, M 24-25°C, A, M, J 26-28°C, J, A, S 28-32°C, O, N, D 28-24°C
  • Schwierigkeit: bei Strömung sehr anspruchsvoll
  • Tiefe: 3m bis ca. 100m

Überblick

Dies ist eines der großen Riffe in St John’s. Steil abfallende Wände und ein Plateau auf der Südseite, zwei Höhlen und ein schöner Korallenbewuchs machen es immer zu einem attraktiven Tauchziel. Oft trifft man hier auf Mantas, GraueRiffhaie und manchmal sogar auf Hammer- oder andere Hochseehaie.

Beschreibung

St. John`s GotaKebir ist 250m lang und 120m breit. Der Norden endet in einer Steilwand, die zum Teil bis auf 35m abfällt und in eine kleine Kante mündet, bevor sie weiter in die Tiefe stürzt. Die Westseite fällt mit Überhängen und tiefen Einkerbungen auf 20 bis 25m, dann mit einer leichten Schräge in den Außenbereich und verschwindet dort in der Tiefe. Im Osten fällt die Wand 20 bis 30m ab und geht dann in einen Überhang über. Der nördliche Teil fällt direkt in die Tiefe. Auf dem Weg dorthin stehen riesige Gorgonien mit einem Durchmesser von 3 bis 4m.
Die Südseite ist überzogen mit Korallenfeldern. Die Riffwand dort verläuft senkrecht nach unten auf das zweite Plateau bei 55m Tiefe.Auf dem Plateau kannst Du Mantas, Graue Riffhaie und Hammerhaie beobachten, wie sie ihre Bahnen ziehen. Jeweils auf der West- und Ostseite, hinter dem Plateau auf 9m, befinden sich Höhlen. Beide verlaufen fast identisch in einem spannenden Rundweg mit großem Durchmesser. Bitte achtet jedoch auf Dinge, die durch die ausgeatmete Luft herunterstürzen können.

Hotspots

  • Mantas, Graue Riffhaie und manchmal sogar Hammer- oder andere Hochseehaie

map Tauchplan

Das Plateau

Vom Boot aus ist der Start sehr einfach, denn das Plateau liegt gleich darunter mit seiner Farbenpracht und seinem Fischtreiben. Dort findest Du Napoleons sowie Barrakudas, bei den Putzerstationen und an der Kante auch graue Riffhaie und Hammerhaie. Zum Austauchen solltest Du Dir die Anemonen anschauen und zum Schluss die Höhlen. Danach geht es im Flachen zurück zum Schiff.

Der Nordosten

Mit dem Zodiac geht es nach Nordosten und Du tauchst ab in eine Tiefe von 25 bis 30m. Du wirst Gorgonien finden mit Langnasenbüschelbarschen, die ein oder andere Muräne und Schwärme von Schnappern und Barben. Im Blauwasser kannst Du wahrscheinlich graue Riffhaie und Hammerhaie sehen und auch Mantas ziehen manchmal hier vorbei. Je nach Strömung lässt Du Dich treiben und das Austauchen im oberen Bereich mit seinen bunten Korallen ist ein Hochgenuss!