Dive Site

Small Giftun Island

Überblick

Dieser Tauchgang, der von erfahrenen Tauchern genossen werden kann, gehört zu den beeindruckendsten der Gegend um Hurghada.

Beschreibung

Bei diesem Strömungstauchgang springt man im offenen Meer ins Wasser, auf Höhe der Mitte der Südküste der kleineren der beiden Militärinseln Giftun und Seghir, die ca. eine halbe Stunde Fahrt von Hurghada entfernt liegt.

Das Gefühl, von der Strömung ins Blauwasser getrieben zu werden, ist einzigartig und noch aufregender kann die Begegnung mit riesigen, aber zahmen Napoleonfischen sein. Sie tauchen plötzlich als grosse Schatten im Blauwasser auf und nähern sich neugierig den Tauchern.

Dieser unvergessliche Gleitflug zielt auf die vertikale, bis auf 90 Meter Tiefe zum Grund hin abfallende Wand der Insel Giftun, die aber getrost auch in weit geringeren Tiefen erforscht werden kann.

Man hat die Wahl, sich entweder in ca. 20 Metern Tiefe aufzuhalten oder sich entscheiden bis zu einer Grotte in 46 Metern Tiefe vorzudringen. Die mit Sandgrund ausgestattete Durchgangsgrotte ist reich mit Gorgonien bewachsen und kann sich überraschende Begegnungen vorbehalten.

Genauso schön ist aber der Tauchgang, der entlang der Wand in geringerer Tiefe durchgeführt wird. Diese Seite der Insel Giftun wird Gorgonien-Riff genannt, was von dem üppigen Bewuchs mit Horn- oder Fächerkorallen zeugt.

Der Tauchgang endet in der Lagune im Süden der Insel, wo sich das ankernde Boot befindet. Hier trifft man häufig auf riesige und den zahlreichen Tauchern zugeneigte Muränen. Die Vielzahl an Steinkorallen, Feuerkorallen und verschiedenen anderen Hartkorallen gestalten den Schlussteil dieses Tauchgangs äußerst interessant.

Hotspots