Dive Site

Umm Hal Hal

Überblick

Der Tauchplatz Umm Hal Hal liegt ca. 400 m südöstlich vom Middle Reef. Zwei Ergs (Korallenblöcke) stehen am Rand eines Plateaus. Sie ragen bis auf 3 m unter die Wasseroberfläche und bieten deshalb keinen Schutz vor Wind und Wellen. Daher kommt auch der Name von den Fischern - Hal Hal bedeutet „unruhige See“.

Beschreibung

Auf der Innenseite (Westen) ist das Plateau 16 m tief, während es auf der Außenseite bis 22 - 24 m abfällt. Etwa 80 m weiter östlich beginnt in 30 Metern eine Steilwand, die von Überhängen unterbrochen ist. Hal-Hal ist auch unter Shaab Kweiss (Schönes Riff) bekannt, aber so kann man jedes Riff im Roten Meer nennen, wenn der Kapitän den Namen nicht weiss.
Wenn man das Glück hat, hier einen Tauchgang machen zu können, wird man mit einem farbenfrohen, lebendigen Riff belohnt.
Es hat den Anschein als würden die Fische nie schlafen - sie bewegen sich kontinuierlich im Kampf zwischen fressen und gefressen werden. Da der Tauchplatz recht klein ist, kann man die Ergs in verschiedenen Tiefen mehrmals umrunden.
Taucht man zur Steilwand und schaut nach Großfischen, sollte man gut im Luftverbrauch sein und über einen guten Orientierungssinn verfügen.
Das Riff besticht durch seine Weichkorallen und Fächerkorallen und mit ein paar vereinzelten Tischkorallen.
Was das Fischleben betrifft, so findet man hier die üblichen Rifffische, diese allerdings in Massen. Leopardenzackenbarsche, Schildkröten, Meerbarben, Schriftfeilenfische, Langnasendoktorfische und Weißspitzenriffhaie, um nur einige zu nennen.
An der Oberkante der Ergs jagen Rotmaulzackenbarsche Harem-Fahnenbarsche und nicht, wie sonst üblich, Glasfische. Eine Wimpelfisch-Schule sucht den nahen Schutz des Riffes. Am Steilabfall seht ihr Schnapper-Schulen, Schulen von Doktorfischen und kleinen Thunfischen, vereinzelte große Thunfische und jahreszeitlich abhängig eine riesige Makrelenschule.

Hotspots